Allgemein,  Brittas Vitalkicks,  TCM-Wissen

Holz trifft auf Holz in der Beziehung

Hallo Lecker&Gesundinteressierte,

heute gibt es Wissenswertes über das Holzelement. Es ist eines der Fünf Elemente und hat im Frühjahr seine stärkste Zeit. Und da wir nicht alleine auf diesem Planeten sind, werde ich heute auch mal etwas dazu schreiben, wie sich die unterschiedlichen Energien auch in einer Beziehung zeigen können. Aber erstmal das Wissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Das Holzelement
Die Wandlungsphase Holz entspricht dem Frühling und auf Organebene der Leber (Yin)  und Gallenblase (Yang). Energetisch gesehen steht das Holz für Wachstum, Bewegung und Aktivität. In ihm sitzt die Kraft für Visionen und Kreativität. Du bekommst daraus die Energie, neue Projekte umzusetzen. Mit einer klaren Holzenergie kannst du überholte Wege und Strukturen aufbrechen und neue Ziele verwirklichen, mit einer starren Holzenergie gelingt dir das nicht und du hältst an Altem fest.

Löwenzahl über den Salat, guter Ausgleich für die Holzenergie



Die Kräuter im Frühjahr nutzen!

Im Frühjahr ist diese Energie am stärksten. Bäume und pflanzen sprießen und die Energie geht nach oben (Wachstum). Wenn ihr es mögt und vertragt, könnt ihr Löwenzahn (die Blätter) pflücken und sie (ungekocht) über euer Essen geben. Es sind wertvolle Küchenkräuter, die das Holzelement harmonisieren können.

Ich habe eine sehr stark ausgeprägte Holzenergie, ein Vorteil davon ist, dass ich sehr kreativ bin, ein Nachteil, wenn man mich nicht gestalten lässt, werde ich unwirsch. Auch mein Partner hat ein sehr ausgeprägtes Holzelement, bei ihm äußert es sich in einem sehr starken Bewegungsdrang. Je länger er keinen Sport gemacht hat, desto schneller wird er ungehalten. Also, rein in die Turnschuhe und los geht’s.
Da ich so gerne gestalte und erschaffe, überlege ich mir ein paar Leckereien für nach dem Sporteln, wie ich es nenne. Denn, während er läuft, fahre ich mit dem Fahrrad nebenher, das Picknick auf dem Gepäckträger und wir genießen beide die Natur, die Bäume und das Grüne, was zum Holzelement gehört 😉 und schon sind wir beide wieder milde gestimmt.

Picknick im Wald und Radfahren entspannt deine Holzenergie 😉

Wie ist deine Holzenergie?
Gehst du schnell hoch, wirst schnell unwirsch oder liebst du die Veränderung, das Gestalten und bist sanftmütig?

Eigenschaften des Holzelements
Es ist flexibel, neugierig, beweglich in Körper und Geist, es geht gerne neue Wege, aus ihm sprudeln die Ideen und es ist bereit, gegen Widerstände zu agieren, es ist freundlich, gelassen und sanftmütig
Eine erstarrte Holzenergie ist rigide, will alte Systeme und Strukturen behalten.

Das Beste, was du für deine Holzenergie tun kannst, damit sie ins Fließen kommt:
Bewegung, auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene.
Gehe durchaus mal einen anderen Weg zur Arbeit. Trinke deinen Espresso in einem anderen Café oder morgens aus einer anderen Tasse. Kaufe deine Lebensmittel in einem anderen Geschäft, gerne auch mal eine Kleinigkeit in einem Feinkostladen. Sei freundlich zu dir selbst und anderen. Lache!, über die kleinste Freude oder dein größtes Missgeschick und vor allem vergesst eins nicht:

Macht es euch lecker!
Und das gilt nicht nur fürs Essen, das gilt fürs ganze Leben!

Eure Britta

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.