Allgemein,  Brittas Vitalkicks,  Rezepte,  TCM-Wissen

Genug Ballaststoffe – Wie machst du das?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für Erwachsene 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag. Es heißt weiter, dass  ca. 75 % der Bevölkerung diesen Wert nicht erreichen. Darüber habe ich nachgedacht.

Und… das Ganze soll ja bitteschön alltagstauglich bleiben. Deshalb gebe ich euch leicht umsetzbare Tipps für euren Alltag.

Tipp 1: Am Morgen
Ob Müsli, oder warmes Porridge, etwas Flohsamenschalen passt zu beidem. (Ich kaufe meine bei und von Alnatura (Werbung ohne Bezahlung)). Ich selbst bin bei täglich knapp 2 Esslöffeln, die ich mir in vier Etappen auf meinen Löffel rieseln lasse und dann etwas Flüssigkeit aus meinem Essen damit aufsauge und es sofort verspeise, bevor es die Konsistenz verändert, die ich nicht essen mag. Aber so geht es richtig gut. Fang mit einem Teelöffel voll pro Morgen an, damit dein Körper sich daran gewöhnen kann. Es ist sehr wichtig, dass du dann mehr trinkst, sonst kannst du Verstopfungen bekommen, denn Flohsamenschalen können auch stopfen, wenn sie nicht genug gewässert werden.
2 Esslöffel Flohsamenschalen bringen nur 6 g auf die Waage und davon 80 % sind also grob 5 g Ballaststoffe, dann haben wir noch 25 g vor uns pro Tag, damit unser Darm gesund bleibt.

Tipp 2 Am Mittag
Linsen sind lecker und haben viele Ballaststoffe, ich habe sie vorgekocht vorrätig und kann sie immer Esslöffelweise über mein Essen geben. Meinen ersten geernteten Hokkaidokürbis aus dem Garten habe ich nur gewaschen, die Kerne entfernt und dann mit Schale gekocht. Die Schale wird weich und wieder habe ich einige Ballaststoffe. Auch bei den Kartoffeln lasse ich gerne mal die Schale mit dran. Und du erinnerst dich an den letzen Beitrag? Selbst in herzhafte Pfannkuchen gebe ich Linsen. 100 g gekochte Linsen haben 8 g Ballaststoffe.

Linsenpfannkuchen-Britta-Odenthal-Ernährungsberatung
Lisenpfannkuchen Rezept findest du hier

Lust auf mehr Tipps? Dann melde dich gerne hier zu meinem Newsletter an. Ich freue mich auf dich!

Tipp 3
Zwischendurch
Ich esse einen Apfel durchaus mal mit Kerngehäuse, wenn dieses top aussieht (bei Lageräpfel kann es befalllen sein, dann natürlich nicht). Und Bioäpfel esse ich immer mit Schale. Ich backe sie auch in meinen Kuchen mit Schale, besonders die mit roter Schale sehen dann im Kuchen und Muffins richtig lecker aus.

Marcus hat auf diesen Newsletter reagiert, zum Thema Ballaststoffe und forsch jetzt, wo überall wie viele drin sind. In seinem Fertigporridge sind 11 g je 100. Er isst ca. 80 g am Morgen. Getrocknete Feigen haben 13 g auf 100 g, also gibt er noch 2 Feigen in sein Porridge. Danke für den Tipp.

Wie machst du das? Und es geht darum: Jeden Tag ein bisschen ins Positive verändern.

Jeden Tag gesund – Die Challenge

Ankündigung

Ich plane eine kostenlose 5-Tages-Challenge „Jeden Tag gesund“ zum Ende des Jahres oder gleich in 2021 zum Start. Dabei geht es darum, wie du jeden Tag eine Kleinigkeit für deine Gesundheit tun kannst. Wenn du Lust dazu hast, lies einfach die Newsletter weiter, dann wirst du informiert. Wenn du jemanden kennst, für den das auch interessant ist, lade ihn oder sie doch gerne ein, sich zum Newsletter anzumelden, damit er/sie auch davon erfährt. Dazu braucht man nur auf meine Seite zu gehen www.britta-odenthal.de. Da gibt es vielleicht auch noch Blogartikel, die du noch nicht gelesen hast. Ich freue mich auf euch und bis dahin…

Macht es euch lecker!

Eure

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.